Unsere Touren

Unsere Seite durchsuchen

atollkarte[»s. auch Tourenliste]

Die Malediven erstrecken sich über eine Länge von 871 km von Süden bis Norden und beinhalten 26 Atolle. Das erklärt, weshalb das Leben und die Strukturen unter Wasser so vielfältig sind. Daher betauchen wir als eines der wenigen Schiffe die gesamten Atolle.

Die Maledivenkette teilen wir in drei Sektoren auf:

1) Zentrale Atolle:

Rasdhoo, Nord-Ari, Süd-Ari, Nord-Male, Süd-Male, Felidhoo

Unsere Bewertung: Die klassischen Atolle! Sehenswert und sehr abwechslungsreich. In dieser Tour erlebt man eine reiche Mixtur aus allem, was man von den Malediven erwartet. Die meisten Schiffe fahren diese 7 tägige Route, daher sind einige Tauchsplätze gut frequentiert. Dank der Vielfalt und Erreichbarkeit dieser Atolle wird man kaum alleine sein, aber in wenigen Tauchtagen sehr viel zu sehen bekommen.

2) Nördliche Atolle:

Baa, Raa, Lhaviyani, Noonu, Shaviyani, Haa Dhaal, Haa Alif (Hanimaadhoo)

Unsere Bewertung: Wenig Kanäle. Schön strukturierte, teils sehr fischreiche und bunte Riffe. Je nördlicher man fährt umso mehr bunte Weichkorallen sind zu sehen. Es verkehren kaum Schiffe, wir sind oft alleine unterwegs. Wir kennen einige spektakuläre Grossfischplätze: Mantas und Gitarrenrochen, Zebrahaie, Ammenhaie, Grauhaie, Stachelrochen, Grossaugenmakrelen, Fledermausfische, Wimpelfischschulen und farbige Schnecken sind im Vergleich zu den südlichen Atollen öfters zu sehen. Ausserdem treffen wir regelmässig auf Wale und Delfine.

3) Südliche Atolle:

Nilandhoo, Mulaku, Thaa, Laamu, Gaaf Alif, Gaaf Dhaal, Foamulak, Addu/Gan.

Unsere Bewertung: Viele Kanäle. Viele Hartkorallen. Grossfischreiche und landschaftlich schöne Kanäle.

Chancen für zahlreiche Hai-Beobachtungen: Walhaie, Graue Riffhaie, Weissspitzen Riffhaie, Hammerhaie, Zebrahaie, Seidenhaie, Schwarzspitzen Riffhaie. Seltener Tigerhaie, Fuchshaie. Grossfische wie Marline, Thunfische, Barakudas, Barsche aber auch Delfine. Schwarmfische.

Je südlicher man fährt, umso weniger farbige Weichkorallen findet man. Den Süden kennzeichnen herrliche Hartkorallenriffe aus.

Anfangs 2004 betauchten wir zum ersten mal und als eines der ersten Schiffe das gesamte Huvadhoo Atoll und Foamulak und haben seither mehrere Monate im Süden verbracht. Ein Muss für Malediven – und Grossfisch Fans!